News -> Baden-Württemberg

News - Baden-Württemberg Blume

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

zum Inhaltsverzeichniszum Seitenanfangzum Seitenende

Ereignisse in Kleingärten - Mitteilungen der Polizei

POLIZEI

Polizei Niedersachsen

Zu den Meldungen aus: Stand
Stadt/Kreis Mannheim 29.03.2004
Ereignisse aus 2003 finden Sie im Archiv.
zum Seitenanfangzum Seitenende

POL-MA: SICHERUNG VON GARTEN- UND WOCHENENDHÄUSERN
01.06.2004
Polizei Baden-Württemberg Mannheim (ots) - Kleingartensiedlungen und Wochenendhäuser werden immer wieder von Einbrechern heimgesucht. Viele Besitzer unterschätzen die Werte, die sich in ihren Häusern befinden und sichern diese nicht oder nur unzureichend ab. Die Täter sind gewöhnlich keine Profis sondern eher Gelegenheitseinbrecher, weil sie z.B. ein Nachtlager und etwas zum Essen und Trinken suchen. Jugendliche brechen oft aus reiner Neugier ein und nehmen mit, was sich ihnen bietet. Dabei kann der Schaden, der durch den Diebstahl entsteht durch die Schäden, die das gewaltsame Eindringen, Vandalismus oder gar Brände verursachen, leicht übertroffen werden.
Schlecht gesicherte Fenster und Türen sind die Schwachpunkte, die von den Tätern am häufigsten genutzt werden. Dazu kommt, dass die Garten- und Wochenendhäuser gerne mit hohem Strauchwerk umpflanzt werden und daher weder vom Nachbargrundstück noch von der Straße her eingesehen werden können.

Tips:
  • Lassen Sie in unbewohnten Garten- und Wochenendhäusern keine Wertsachen wie teures Werkzeug, Radios oder Fernseher zurück.
  • Geräte und andere Wertgegenstände sollten zumindest dauerhaft gekennzeichnet werden.
  • Gartengeräte und Leitern, die als Einbruchshilfen verwendet werden können, sollten unter Verschluss gehalten werden.
  • Für massiv gebaute Wochenendhäuser empfiehlt sich ein mechanischer Grundschutz.
  • Wenn anzunehmen ist, dass der Schaden durch Aufbruch und Vandalismus höher ist als der Inhalt der Hütte, sollten reine Gerätehütten besser offen bleiben.
Über Sicherungstechnik informiert Sie Ihre Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle gerne und kostenlos.
Quelle: Polizeipresse.de
 

zum Seitenanfangzum Seitenende

LANDESGARTENSCHAU BURGHAUSEN 2004
23.04.2003
Landesgartenschau Kehl 2004

Landesgartenschau Kehl (Baden-Württemberg) und Straßburg (Frankreich)
vom 23. April 2004 bis zum 10.Oktober 2004

Landesgartenschau Kehl 2004 GmbH
Honsellstr. 8
D-77694 Kehl
Tel. (0 78 51) 8 99 99-0
Fax (0 78 51) 8 99 99-28
Internet: http://www.lgs-kehl.de/
E-Mail: Mail bitte hier klicken

Öffnungszeiten

23. April bis 30 Juni 2004
und
30. August bis 10. Oktober 2004


montags bis donnerstags
Gelände geöffnet:
9.30 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
Kassen geöffnet: bis 19 Uhr
Einlaß: bis 20 Uhr

Wochenende und Feiertage
Gelände geöffnet:
9.30 Uhr bis 23 Uhr
Kassen geöffnet: bis 21 Uhr
Einlaß: bis 22 Uhr

1. Juli bis 29. August 2004

Gelände geöffnet:
9.30 Uhr bis 24 Uhr
Kassen geöffnet: bis 21 Uhr
Einlaß: bis 22 Uhr

Landesgartenschau Kehl 2004

Während der Landesgartenschau ist die Mitnahme von Fahrrädern, Skateboards, Inlinern sowie Hunden nicht gestattet.

Eintrittspreise

Dauerkarten-Besitzer genießen übrigens freien Eintritt bei allen anderen fünf Landesgartenschauen 2004 - in Trier (Rheinland-Pfalz), Wolfsburg (Niedersachsen), Nordhausen (Thüringen), Zeitz (Sachsen-Anhalt) und Burghausen (Bayern). Aber Besitzer von Dauerkarten der anderen Gartenschauen sind in Kehl nur einmal zum Besuch berechtigt.

      Tageskarte 3-Tageskarte     Dauerkarte
Erwachsene 12,00 EUR 24,00 EUR 85,00 EUR
Kinder1 frei frei frei
Kinder ab 7 Jahren2 3,50 EUR 7,00 EUR 24,00 EUR
1 Erwachsener mit eigenen Kindern2 15,00 EUR 30,00 EUR 105,00 EUR
Familienkarte - 2 Erwachsene mit eigenen Kindern2 27,00 EUR 55,00 EUR 190,00 EUR
Begünstigte3 6,00 EUR 12,00 EUR 42,00 EUR
Gruppen ab 20 Personen4 9,00 EUR 18,00 EUR -
Schulklassen5 2,50 EUR 5,00 EUR -

1) bis zum vollendeten 6. Lebenjahr (in Begleitung Erwachsener)
2) bis zum vollendeten 17. Lebensjahr
3) Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Schwerbehinderte ab 80% Behinderung
4) ab 20 Personen, 1 Begleitperson frei
5) pro 10 Schüler 1 Begleitperson frei

Rabattstaffel:

Einzelkarte (inkl. 7 % MwSt.) Preis / Karte
200 Karten 8,55 EUR
500 Karten 8,30 EUR
1000 Karten 7,95 EUR
Dauerkarten (inkl. 7 % MwSt.) Preis / Karte
5 Karten 82,00 EUR
10 Karten 80,00 EUR
20 Karten 78,00 EUR
50 Karten 75,00 EUR
100 Karten 73,00 EUR

Die Gärten

Die Rheinterrrassen / Villa Schmidt
Mit den Rheinterrassen ist - von der Europabrücke her kommend - ein neuer Stadteingang und eine neue Öffnung zum Rhein hin geschaffen worden. Drei mit Treppen verbundene Terrassen und ein behindertengerechter Weg bilden auf historischem Grund das großzügige Eingangsportal in die Innenstadt.

Die Rheinpromenade
Die langgezogene Grünanlage mit ihrem alten Baumbestand, die auf der einen Seite durch den Rhein und auf der anderen durch den Rheindamm begrenzt wird, hat heute schon eine wichtige Naherholungsfunktion. Die Rheinpromenade erfreut sich bei Kehler und Straßburger Bürgern gleichermaßen großer Beliebtheit. Die geplanten Maßnahmen werden den Spaziergang im Rheinvorgelände noch lohnenswerter machen.

Der Rosengarten
Der Rosengarten ist das Reich der Königin unter den Blumen, auch wenn Gehölze und andere Pflanzen wie Stauden das Bild des Gartens mitprägen. Durch seine Lage in einer Senke vermittelt der Rosengarten ein "Raumgefühl" und verschafft dem Besucher eine zusätzliche Perspektive auf die Pflanzen.

Der Altrhein
Im nördlichen Teil des Altrheins liegt die neue Seebühne aus Holz. Auch an anderen Stellen soll das Wasser mit einem Steg und Podesten unmittelbar "erlebbar" gemacht werden.

Der Süden
Im Süden des Gartens der zwei Ufer befindet sich eine Spiellandschaft, deren Rückgrat ein Wasserband bildet. Das gebogene Wasserband schafft über die Ludwig-Trick-Straße hinweg eine optische Beziehung zwischen Rhein und Altrhein.

Der Therapiegarten
Im Park des Kreiskrankenhauses liegt der Therapiegarten. Hierbei handelt es sich um vier Themengärten, in denen der Besucher "Ruhe" und "Weite" genießen, "Formen und Farben" erleben sowie "Riechen und Schmecken" kann.

Die Kleingärten - Schaufenster für Hobbygärtner
Östlich vom Sportplatz der Kehler Turnerschaft ("KT-Platz") befinden sich die Kleingärten. Um zu verdeutlichen, dass Kleingärten zur Struktur der Stadt gehören, hat der Planer sie in die Daueranlage des Gartens der zwei Ufer miteinbezogen.

Logo, Karte und Gärten © Landesgartenschau Kehl 2004 GmbH

 

zum Seitenanfangzum Seitenende